[RE-READ] André Minninger: Insektenstachel (Die drei ???, #95)

Donnerstag, 16. März 2017

Titel: Insektenstachel
Autor: André Minninger
Herausgeber: Kosmos Verlag
Erscheinungsjahr: 2001
Sprache: deutsch
Originaltitel: Insektenstachel
Preis: ca. 8€ / Hardcover
Seiten: 128
Notes: Teil 95 der Die drei ???-Reihe.



Kurzbeschreibung:

Regungslos sitzt das Insekt auf dem Lampenschirm. Es sieht aus wie eine Riesenwespe. Der Körper ist etwa dreißig Millimeter lang und am Hinterteil blitzt der Ansatz eines Stachels auf. Das Sonnenlicht spiegelt sich in den Facettenaugen. Mrs Hazelwood schwinden die Sinne ...
Die alte Mrs Hazelwood hat panische Angst vor Insekten. Als ihre Hausangestellte Opfer eines Hornissenangriffs wird, dreht sie durch. Die drei ??? leisten erste Hilfe und stoßen dabei auf einige merkwürdige Dinge. Jetzt müssen sie schnell handeln, bevor die Insekten erneut angreifen ...




Zusammenfassung:


Als die kürzlich erblindete Mrs Janet Hazelwood an Justus' Onkel Titus herantritt, weil sie ihm sämtliche Bücher ihrer einst geliebten Bibliothek verkaufen will, ist der Gebrauchtwarenhändler doch etwas überfordert; handelt es sich doch um nicht gerade billige Exemplare, und zudem um derer viele. So übernehmen die drei Fragezeichen diese Aufgabe und lernen so alsbald Mrs Hazelwood ganz gut kennen - inklusive ihrer Insektenphobie. Und schon bald passiert das Unglaubliche - die Insekten scheinen es auf die alte Dame abgesehen zu haben! Ein Umstand. der noch reichlich gefährlicher wird, als Mrs Hazelwoods Hausangestellte Laura Stryker von den Insekten angegriffen wird ...




Fazit:


Es ist jetzt schon so manches Jahr her, dass ich zuletzt das Hörspiel zu diesem Fall gehört habe - und noch länger ist es her, dass ich erstmals dieses Buch gelesen habe. Ich bin sogar recht sicher, dass es eines der ersten Fragezeichen-Bücher war, die ich überhaupt gelesen habe, seit ich Anfang 2005 mit dem Lesen eben dieser überhaupt begonnen habe. Und wie beim ersten Lesen, so hat mir auch jetzt wieder die Geschichte gut gefallen. Einziges Manko für mich war dann jedoch wieder das doch irgendwie überhastet wirkende Ende. Sonst war alles super. ;)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...