[REVIEW] Kathy Reichs: Mit Haut und Haar (Temperance Brennan, #6)

Freitag, 6. Januar 2017


Autorin: Kathy Reichs
Herausgeber: Blessing Verlag
Erscheinungsjahr: 2004
Sprache: deutsch
Originaltitel: Bare Bones
Preis: ca. 20€ / Hardcover
Seiten: 384
Notes: Teil 6 der Tempe Brennan-Reihe.



Kurzbeschreibung:

Der Sommer ist brütend heiß in Charlotte, North Carolina. Gerade will Tempe Brennan vor der Hitze in den wohlverdienten Urlaub fliehen, als auf einer verlassenen Farm Überreste von brutal abgeschlachteten Schwarzbären gefunden werden. Doch das ist noch nicht alles. Zwischen den skelettierten Pranken stößt Tempe auf menschliche Knochen und damit auf die Spur von Schmugglern, die mit dem Töten von Wildtieren blutiges Geld verdienen. Wer ihnen zu nahe kommt, muss um sein Leben fürchten. Tempe ermittelt.



Zusammenfassung:

Eigentlich wollte Dr. Tempe Brennan nur mit ihrer Tochter an einem einfachen Barbecue teilnehmen. Doch ausgerechnet auf dem Gelände des unzwungenen Beisammenseins, finden Kinder mysteriöse Knochen, die womöglich von Menschen stammen. Und dann ist da noch ein Flugzeugabsturz, der mehr als nur ein paar Fragen aufwirft. Von Lieutenant Détective Andrew Ryan, der Tempe doch reichlich Stoff zum Grübeln gibt, einmal ganz abgesehen. Wieder einmal ein spannender Fall für Dr. Temperance Brennan, die forensische Anthropologin ...



Fazit:

Das hat Spaß gemacht. Das Miträtseln und zudem der Fakt, dass sich in diesem Buch Tempe und Ryan endlich mal näher kommen, hat mir gefallen, das muss ich schon sagen. Und auch die Handlung an sich war wunderbar verzwickt und spannend. Einziges Manko für mich war der Umstand, dass sich irgendwann einfach alle Ereignisse auf eine Kuddelmuddelart überschlugen und geradezu gezwungen wurden, sich passend aufzulösen - und anders kann ich das wirklich nicht beschreiben. All dies ergibt für mich dann folgende Wertung ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...