[REVIEW] Kathy Reichs: Knochenjagd

Samstag, 30. November 2013

Fesselnd. Unterhaltsam. Tempe Brennan. 

Titel: Knochenjagd
Autor/in: Kathy Reichs
Erscheinungsjahr: 2012
Originaltitel: Bones Are Forever
Verlag: Blessing
Preis: 19,99€
Seiten: 384
Notes: Teil 15 in der Reihe um Dr. Tempe Brennan.

KLAPPENTEXT:
Jeder Knochen erzählt eine Geschichte. Diese Frau kann sie hören. Ein neuer Fall für Tempe Brennan.

Ihr neuester Fall konfrontiert Tempe Brennan, forensische Anthropologin, mit einem albtraumhaften Szenario: In einer verlassenen Wohnung in Montreal findet sich, eingewickelt in ein Handtuch, versteckt unter einem Waschbecken, die Leiche eines Neugeborenen. Schlimmer noch: Neben diesem tauchen noch zwei weitere tote Babys auf. Die fieberhafte Suche nach der Mutter beginnt. Ist sie eine herzlose Mörderin, getrieben von ihren Dämonen? Auf der Flucht vor ihrem Zuhälter? Geriet sie zwischen die Fronten eines Drogenkriegs? Ihre Spur führt Tempe Brennan und ihren Kollegen Andrew Ryan tief in die kanadische Einöde – und in das Revier eines eiskalten Killers, der einen abgründigen, grausamen Plan verfolgt ...

[mini-REVIEW] Cassandra Clare & Sarah Rees Brennan: The Bane Chronicles // What to Buy the Shadowhunter Who Has Everything (And Who You're Not Officially Dating Anyway)

Autor/en: Cassandra Clare & Sarah Rees Brennan
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Walker Books
Preis: 1,87€ (E-Book)
Notes: Teil 8 der Bane Chronicles.


Magnus Bane may or may not be dating Alec Lightwood, but he definitely needs to find him the perfect birthday present. One of ten adventures in The Bane Chronicles.

Set in the time between City of Ashes and City of Glass, warlock Magnus Bane is determined to find the best birthday present possible for Alec Lightwood, the Shadowhunter he may or may not be dating. And he’s also got to deal with the demon he’s conjured up for a very irritating client…

[REVIEW] Jana Oliver: Die Dämonenfängerin // Engelsfeuer

Freitag, 29. November 2013

Spannend. Dämonisch. Riley Blackthorne.

Titel: Engelsfeuer
Autor/in: Jana Oliver
Erscheinungsjahr: 2013
Originaltitel: Foretold
Verlag: FJB
Preis: 16,99€
Seiten: 534
Notes: Teil 4 der Reihe um Riley Blackthorne, Dämonenfängerin in Ausbildung.


KLAPPENTEXT:
Riley wusste schon immer, dass Beck keine einfache Vergangenheit hatte. Aber sie ahnt nicht, wie schwer es ist, jemanden zu lieben, der so viele dunkle Geheimnisse mit sich herumträgt. Als die beiden in Becks Heimatstandt sind, bricht das Chaos über ihnen herein. 
Inzwischen bereitet sich die Zunft der Dämonenfänger in Atlanta auf die letzte große Schlacht vor. Und am Ende liegt es an Riley, ihren alten Feind zu besiegen oder alles zu verlieren.

[REVIEW] Kathy & Brendan Reichs: VIRALS // Jeder Tote hütet ein Geheimnis

Mittwoch, 27. November 2013

Spannend. Unterhaltsam. Virals.

Titel: Jeder Tote hütet ein Geheimnis
Autor/en: Kathy & Brendan Reichs
Erscheinungsjahr: 2013
Originaltitel: Code
Verlag: cbj
Preis: 18,99€
Seiten: 480
Notes: Teil 3 der VIRALS-Reihe, rund um die Nicht der berühmten Tempe Brennan: Tory Brennan.

KLAPPENTEXT:
"Es tickt! Das Paket tickt!"
"Tickt?" Hiram hörte auf zu fummeln.
"Wie eine Uhr?"
Ich wollte noch eine Warnung rufen, aber es war zu spät.
Hi hatte den Deckel aufgemacht.

[mini-REVIEW] Anna Koch & Axel Lilienblum: Ich guck mal, ob du in der Küche liegst

Montag, 25. November 2013

Herausgeber: Anna Koch & Axel Lilienblum
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: Rowohlt
Preis: 8,99€
Seiten: 283
Notes: Teil 3 der "SMS von gestern Nacht"-Reihe.

Weißt du noch, was du letzte Nacht getan hast?


Wer bei dieser Frage ins Schwitzen kommt, sollte einen Blick in dieses Buch werfen. Es versammelt besonders originelle, witzige und absurde SMS, an die sich manchmal weder Absender noch Empfänger erinnern können – und wollen. Doch seien wir ehrlich: Gerade das macht ihren Reiz aus.

[REVIEW] Kyra Groh: Pinguine lieben nur einmal

Sonntag, 24. November 2013

Liebenswert. Wunderbar. Großartig.

Titel: Pinguine lieben nur einmal
Autor/in: Kyra Groh
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Blanvalet
Preis: 9,99€
Seiten: 384
- Rezensionsexemplar -

KLAPPENTEXT:
Gehen wir auf deine oder meine Eisscholle?

Felicitas (nur ihre Mutter nennt sie so, ihre Freunde sagen Feli zu ihr) ist kompliziert. Ordnung findet sie überbewertet. Deshalb hat sie auch kein Bücherregal. Und sie schämt sich nicht dafür, dass sie süchtig nach dem Family-Movie am Dienstag ist, der so schön vorhersehbar ist - Happy End garantiert! Denn leider passiert es nicht oft, dass sie Dinge so laufen, wie sie das gerne hätte. 
Lange dachte Feli, dass es Prinzessinnen-und-Prinz-auf-weißem-Ross-Beziehungen nur im Fernsehen gibt - bis sie Janosch vor die Füße fällt ... Und so fangen doch die großen Liebesgeschichten an oder etwa nicht?
 

[REVIEW] Isaac Marion: The New Hunger

Spannend. Aufschlussreich. Zombiemäßig-gut.

Titel: The New Hunger
Autor/in: Isaac Marion
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Vintage Books
Preis: 5,69€
Seiten: 165
Notes: Vorgeschichte zu "Warm Bodies".

KLAPPENTEXT:
Julie Grigio drives with her parents through the crumbling wastelands of America - a nightmarish family road trip in search of a new home.

A few hundred miles away, Nora Greene finds herself the reluctant, terrified guardian of her younger brother when her parents abandon them in the not-quite-empty ruins of Seattle.

In the darkness of a forest, a dead man in a red tie opens his eyes. With no memory of who or what he is, he must unravel the grim mystery of his existence - right after he learns how to think, how to walk, and how to satisfy the monster howling in his belly...

Two warped families and a lonely monster. Unknown to any of them, their paths are set to cross in a startling encounter that will change the course of their lives - or deaths - forever.

[mini-REVIEW] Anna Koch & Axel Lilienblum: Ist meine Hose noch bei euch?

Titel: Ist meine Hose noch bei euch?
Herausgeber: Anna Koch & Axel Lilienblum
Erscheinungsjahr: 2011
Verlag: Rowohlt
Preis: 2,99€ (Mängelexemplar, orig. 8,99€)
Seiten: 286
Notes: Teil 2 der "SMS von gestern Nacht"-Reihe.

Im Zwielicht der Nacht wird schon mal aus Versehen Schluss gemacht und nach dem Aufwachen erschrocken gerätselt, ob (und wenn ja, mit wem?!) man vielleicht Sex gehabt hat. Unter dem Motto "Welche SMS hättest du gestern Nacht besser nicht verschickt" werden hier erneut besonders lustige, schräge, peinliche und kryptische SMS versammelt. Ob alkoholgeschwängerte Liebesbekundungen, eindeutig zweideutige Nachrichten oder philosophische Exkurse in 160 Zeichen - Unterhaltung ist garantiert.

[REVIEW] Simon Kernick: Vergebt mir

Gnadenlos. Gewissenlos. Dennis Milne.

Titel: Vergebt mir
Autor/in: Simon Kernick
Erscheinungsjahr: 2011
Originaltitel: The Business of Dying
Verlag: Heyne
Preis: 3,99€ (Mängelexemplar, orig. 8,99€)
Seiten: 397
Notes: Teil 1 der Trilogie um Dennis Milne.

KLAPPENTEXT:
DIE JAGD IST ERÖFFNET

Ein kalter Novemberabend. Drei Männer fahren auf einen verlassenen Parkplatz bei London. Ihr Mörder erwartet sie schon. Er erschießt sie - kalt und perfekt, mit reinem Gewissen. Der Killer glaubt, dass seine Opfer Verbrecher waren. Er hasst Verbrecher. Denn er ist ein Cop - sein Name: Dennis Milne. Doch diesmal ist er verraten worden. Als Milne erfährt, dass die Männer unschuldig waren, gerät er zwischen die Fronten.

[SUB] Aufbau #18 2013

Donnerstag, 21. November 2013


Obgleich es mich ja schon ziemlich traurig gemacht hat, dass unsere ortsansässige Filiale von Weltbild letzte Woche ihre Pforten für immer schließen musste, konnte der büchersüchtige Teil von mir natürlich alles, nur nicht widerstehen. Und so kam es dann auch, dass innerhalb von wenigen Tagen gleich satte 19 Bücher mehr oder weniger auf meinen SUB gewandert sind. Neu im Regal sind also ...

[Book vs. Movie] "Chroniken der Unterwelt: City of Bones" von Cassandra Clare

Sonntag, 3. November 2013

Vermutlich als eine der allerletzten komme nun also auch ich daher mit meiner kleinen Rezension der Verfilmung von Cassandra Clare's City of Bones, und natürlich auch gleich mit meinem Vergleich zwischen Buch und Film.

Nun also zum Film. Was den angeht, so hatte ich nach dem vierten Anruf im Kino bezüglich der Spielzeiten ganz eindeutig das Gefühl, dass sich da jemand gegen mich verschworen hat. Warum auch sonst musste man dort World War Z nun schon die x-te Woche laufen lassen und bequemte sich zur Originalfassung von City of Bones erst zum deutschen Starttermin? Skandal!

Als diese Hürde dann endlich genommen, drei Karten bestellt und alles arrangiert war, kam Niederlage Nummer 1 - Freundin Nummer 1 musste arbeitsbedingt absagen. Schade, aber okay. Niederlage Nummer 2 war dann noch größer - Freundin Nummer 2 war plötzlich unauffindbar. Gar nicht okay. So kam es dann also, dass meine Wenigkeit am Abend des 30. August diesen Jahres ganz alleine loszog, um sich jenen Film anzusehen, auf den ich schon so unendlich lange gewartet habe. Ob sich das gelohnt hat? Nun, liest selbst ...

[SUB] Aufbau #17 2013

Und wie es im vergangenen Monat aufgehört hat, geht es in diesem gerade weiter, könnte man glatt meinen. Denn erneut wandern nicht weniger als gleich fünf neue Bücher auf meinen ächzenden SUB. Die Übeltäter sind ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...