[REVIEW] Mara Laue: Singleton Soul

Freitag, 31. Mai 2013


Besonders. Schottisch. Singleton Soul.

Autor/in: Mara Laue
Erscheinungsjahr: 2013
Originaltitel: Singleton Soul
Preis: 12,95€
Seiten: 308
- Rezensionsexemplar -

KLAPPENTEXT:
Ein schlechtgehendes Büro für Privatermittlungen, eine kürzlich erfolgte Scheidung und obendrein ein undurchsichtiger Ex-Söldner als Mieter – Rowan Lockharts Neustart in Edinburgh ist nicht einfach. Da kommt ihr der Brief von Captain Finn Macrae gerade recht, in dem er sie mit der Überwachung seiner Frau beauftragt.

Doch bevor Rowan mit ihm Kontakt aufnehmen kann, ist Macrae tot: Selbstmord! Er soll militärische Geheimnisse verraten haben. Obwohl die Beweise für seine Schuld erdrückend sind, beginnt Rowan nachzuforschen und sticht damit in eine Wespennest – mit gefährlichen Folgen.

[REVIEW] Eva Sternberg: Sex and the Office


Zeitnah. Spritzig. Charlotte Paul.

Autor/in: Eva Sternberg
Erscheinungsjahr: 2013
Originaltitel: Sex and the Office
Preis: 14,99€
Seiten: 207
- Rezensionsexemplar -

KLAPPENTEXT:
Charlotte scheint die Chance ihres Lebens zu bekommen: nach dem Praktikum winkt ein Volontariat – und das auch noch bei einem Fernsehsender. Aber unsere Heldin hat ein loses Mundwerk und tritt wirklich in jedes Fettnäpfchen. Mit SEX AND THE OFFICE hat Eva Sternberg eine sehr heutige Komödie geschrieben.

Auf dem Rezensionssessel

Nun was sagt man dazu? Noch am Morgen des letzten Freitags - also genau heute vor einer Woche - kam ein Päckchen für mich an, und das so gerade ein paar Minuten bevor wir uns auf den Weg gemacht haben, mich in der Reha abzuladen. Mich hat's jedenfalls sehr gefreut, dass ich mir gleich brandneue Lektüre mitnehmen konnte. Und diese Lektüre war ...

KLAPPENTEXT:

Charlotte scheint die Chance ihres Lebens zu bekommen: nach dem Praktikum winkt ein Volontariat – und das auch noch bei einem Fernsehsender. Aber unsere Heldin hat ein loses Mundwerk und tritt wirklich in jedes Fettnäpfchen. Mit SEX AND THE OFFICE hat Eva Sternberg eine sehr heutige Komödie geschrieben.







Für dieses Rezensionsexemplar ganz herzlichen Dank bei carl's books.

[SUB] Aufbau #4 2013

Zum sage und schreibe 4. SUB-Aufbau-Post hat mir nun bereits vor fast zwei Wochen eine liebe junge Dame namens Tabea verholfen. Zum Anlass für ihr Buchgeschenk hat sie einfach mal meinen Reha-Aufenthalt genommen - wo ich mich übrigens auch gerade befinde - und mir Die Frau des Zeitreisenden von Audrey Niffenegger geschenkt - mit Widmung, wohlgemerkt! Total nett, oder? :)

[mini-REVIEW] Cassandra Clare & Maureen Johnson: The Bane Chronicles // The Runway Queen

Donnerstag, 30. Mai 2013

Titel: The Runaway Queen
Autor/in: Cassandra Clare & Maureen Johnson
Erscheinungsjahr: 2013
Originaltitel: The Runaway Queen
Verlag: McElderry
Preis: 2,38€ (E-Book)
Notes: Teil 2 der Bane Chronicles.

While in France, immortal warlock Magnus Bane finds himself attempting to rescue the royal family from the horrors of the French Revolution—after being roped into this mess by a most attractive count. Naturally, the daring escape calls for invisible air balloons…

Auf dem Rezensionssessel

Mittwoch, 22. Mai 2013

Ach, wie die Zeit vergeht ... bereits vor einer Woche kam mein nun schon drittes Päckchen in diesem Jahr von Blogg dein Buch an, mit freundlicher Unterstützung des Goldfinch Verlags. Und wieder ist es eine Art Krimi, der in Großbritannien spielt. Da haben wir nun also fast brandneu auf dem SUB ...

KLAPPENTEXT:
Ein schlechtgehendes Büro für Privatermittlungen, ein stressiger Spagat zwischen Observierungen und dem Unterrichten an einer Kampfsportschule, obendrein ein undurchsichtiger Ex-Söldner als Mieter – Rowan Lockharts Neustart im heimatlichen Edinburgh nach der Scheidung von ihrem japanischen Ehemann lässt sich alles andere als gut an. Da kommt ihr der Brief von Captain Finn Macrae gerade recht, in dem er sie mit der Überwachung seiner Frau beauftragt.




Für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars bedanke ich mich ganz herzlich bei Blogg dein Buch und dem Goldfinch Verlag

[Abgebrochen] Myra McEntire's "Hourglass: Die Stunde der Zeitreisenden"

Donnerstag, 16. Mai 2013



Myra McEntire's 
"Hourglass: Die Stunde der Zeitreisenden"
Gelesen bis Seite: 123

Erster Satz:
>>Meine Heimatstadt im Süden ist eine etwas verblichene Schönheit und erinnert an eine in die Jahre gekommene Ballkönigin.<<



[REVIEW] Rachel Hawkins: Hex Hall // Dunkle Magie

Dämonisch. Magisch. Hex Hall.

Titel: Dunkle Magie
Autor/in: Rachel Hawkins
Erscheinungsjahr: 2011
Originaltitel: Demonglass
Verlag: LYX
Preis: 9,95€
Seiten: 348
Notes: Teil 2 der Hex Hall-Trilogie.

KLAPPENTEXT:
DÄMONISCHE KRÄFTE SIND AM WERK ...

Nachdem Sophie erfahren hat, dass sie ein Dämon ist, reist sie nach London zu ihrem Vater. Dort hofft sie den gut aussehenden Archer vergessen zu können, der ganz Hex Hall verraten hat. Doch bei einem angriff der Dämonenjäger taucht Archer unerwartet wieder auf, und Sophie muss feststellen, dass sie trotz allem noch Gefühle für ihn hegt ...

[REVIEW] Tess Gerritsen: Todsünde

Nervenaufreibend. Mysteriös. Tess Gerritsen.

Titel: Todsünde
Autor/in: Tess Gerritsen
Erscheinungsjahr: 2005
Originaltitel: The Sinner
Verlag: Blanvalet
Preis: 8,95€
Seiten: 413
Notes: Teil 3 der Reihe um Detective Rizzoli und Dr. Isles.

KLAPPENTEXT: 
Weihnachten naht, und in Boston herrscht klirrende Kälte. In einem Kloster nahe der Stadt wird die Novizin Camille Maginnes brutal erschlagen. Bei der Autopsie findet die Pathologin Maura Isles heraus, dass die junge Frau kurz vor ihrem Tod entbunden haben muss - doch von dem Baby fehlt zunächst jede Spur. Dann wird eine zweite Frauenleiche entdeckt, bei der Maura Anzeichen für eine frühere Lepra-Erkrankung feststellt. Detective Jane Rizzoli, die mit den Ermittlungen betraut wird, und Maura decken eine Verbindung zwischen den beiden Fälle auf - und geraten unversehens in einen Abgrund aus Neid, Zorn und Habgier ....

[REVIEW] Yves Grevet: Méto // Das Haus

Dienstag, 14. Mai 2013

Fesselnd. Neu. Méto.

Titel: Das Haus
Autor/in: Yves Grevet
Erscheinungsjahr: 2012
Originaltitel: La Maison
Verlag: dtv
Preis: 14,95€
Seiten: 218
Notes: Teil 1 der Méto-Trilogie.

KLAPPENTEXT:
Sie leben im HAUS, ohne zu wissen, woher sie kommen und was mit ihnen geschieht. Hinter verbarrikadierten Fenstern und Türen, immer bewacht. 64 Jungen, die dasselbe Schicksal teilen. Bis einer sich erhebt für ein Leben in Freiheit: Méto

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...