[Book vs. Movie] "Rubinrot" von Kerstin Gier

Mittwoch, 27. März 2013

Ganz ehrlich? Ich hätte eigentlich nicht gedacht, dass ich dazu kommen würde, mir die Verfilmung von Rubinrot im Kino anzusehen. Nicht etwa, weil ich keine Zeit habe, sondern eher, weil ich so meine Schwierigkeiten hatte, eine Begleitung zu finden. Und dann gestern, als ich so mit Tabea durch die Stadt gebummelt bin - Besuche bei Thalia und der Stadtbibliothek natürlich inklusive -, sind wir auch am Kino vorbeigekommen und haben entdeckt, dass Rubinrot um halb fünf am Nachmittag gezeigt wird. 

Was haben wir also getan? Sind weiter herumgebummelt und haben sogar einen ausgedehnten Zwischenstopp bei McCafé eingelegt, nur damit die Zeit endlich rumging. Und als es dann endlich Zeit war, um die Kinokarten zu holen - eigentlich je nur 5€, weil dienstags ja immer Kinotag ist -, kam auch schon die erste Überraschung. Wegen einer einzigen Minute Überlänge gab es ernsthaft 1€ Aufschlag. Völlig daneben, wenn ihr mich fragt. Dass man uns dann auch erst in den Kinosaal gelassen hat, als die Werbung schon voll lief und alle Lichter aus waren ... Hmpf.

Aber der Spaß, den ich immer mit Tabea im Kino habe, hat all das doch irgendwie aufgewogen. Denn auch wenn es sicherlich nur wenige mögen - ich bin ja bekanntermaßen ein "Kinoquatscher", muss meinen Gedanken noch während des Films meist Luft machen. Und Tabea eben auch. Der Horror für viele Kinogänger, ich weiß. Aber so sind wir nun mal - und das ist auch gut so, wie ich finde. Wobei es doch irgendwie seltsam war, in einem nur spärlich besetzten Kinosaal zu hocken, zwischen lauter Dreizehn- und Vierzehnjährigen, die ihren ersten Freund mit ins Kino geschleift haben. Da kam man sich direkt alt vor ... aber was kann ich schon dafür, wenn es immer so lange dauert, bis Bücher die ich liebe, verfilmt werden? ;)


[REVIEW] Cassandra Clare: Clockwork Princess

Samstag, 23. März 2013

Urkomisch. Berührend. Perfekt.

Titel: Clockwork Princess
Autor/in: Cassandra Clare
Erscheinungsjahr: 2013
Originaltitel: Clockwork Princess
Verlag: Walker Books
Preis: 8,70€
Seiten: 568
Notes: Teil 3 der Infernal Devices/Chroniken der Schattenjäger.

KLAPPENTEXT:
Tessa Gray should be happy - aren't all brides happy? Yet as she prepares for her wedding, a net of shadows begins to tighten around the Shadowhunters of the London Institute. A new demon appears, one linked by blood and secrecy to Mortmain, the man who plans to use his army of pitiless automatons, the Infernal Devices, to destroy the Shadowhunters. Mortmain needs only one last item to complete his plan. He needs Tessa. And Jem and Well, the boys who lay equal claim to Tessa's heart, will do anything to save her.

[SUB] Aufbau #3 2013

Mir kommt es vor wie eine Ewigkeit, die ich auf dieses Buch gewartet habe - Cassandra Clares letzter Teil der Infernal Devices, zu Deutsch Chroniken der Schattenjäger: Clockwork Princess. Und nach einerm ziemlichen Bestellchaos, kam das Buch dann gestern endlich an. Das hat mich echt total gefreut. 

[REVIEW] Sylvia Day: Crossfire // Offenbarung

Donnerstag, 21. März 2013

Undurchsichtig. Sexy. Crossfire.

Titel: Offenbarung
Autor/in: Sylvia Day
Erscheinungsjahr: 2013
Originaltitel: Reflected in You
Verlag: Heyne
Preis: 9,99€
Seiten: 414
Notes: Teil 2 der Crossfire-Trilogie.
- Rezensionsexemplar -

KLAPPENTEXT:
Schon seit ein paar Wochen sind die junge attraktive Eva und der erfolgreiche Geschäftsmann Gideon Cross ein Paar. Eva liebt seine dominante Art und findet in der Unterwerfung Geborgenheit und sexuelle Erfüllung. Noch nie konnte sie einem Mann so vertrauen. Doch dann verändert Gideon sich, er will sie immer stärker kontrollieren, und auch die alten Dämonen aus seiner Vergangenheit belasten Eva. Denn Gideon schweigt nach wie vor darüber, was ihm zugestoßen ist. Eva weiß: Ihre Beziehung hat nur eine Zukunft, wenn es keine Geheimnisse und keine Tabus zwischen ihnen gibt ...

[mini-REVIEW] Lissa Price: Porträt eines Marshals

Mittwoch, 20. März 2013

Titel: Porträt eines Marshals
Autor/in: Lissa Price
Erscheinungsjahr: 2013
Originaltitel: Portrait of a Marshal
Verlag: ivi
Preis: 0,00€
Seiten: / (E-Book)
Notes: Zusatz zum bald erscheinenden 2. Band der Enders & Starters-Reihe.

Dies ist eine Welt, in der nur noch Starters und Enders leben. Eine Welt, in der alte Menschen mit jungen ihr Bewusstsein tauschen können. Eine Welt, in der die 16-jährige Callie alles dafür tut, den Enders ihr letztes Geheimnis zu entreißen und ihren Gegenspieler, den geheimnisvollen "Old Man", zu enttarnen ... "

Porträt eines Marshals" ist die exklusive Bonus-Story für alle "Starters"-Fans und der perfekte Einstieg in das Universum der US-Bestsellerautorin Lissa Price. In der Zukunft gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ... 

[mini-REVIEW] Lissa Price: Porträt eines Starters

Donnerstag, 14. März 2013

Titel: Porträt eines Starters
Autor/in: Lissa Price
Erscheinungsjahr: 2012
Originaltitel: Portrait of a Starter
Verlag: ivi
Preis: 0,00€ (E-Book)
Seiten: /
Notes: Kurzgeschichte zu Starters.

Nach dem Ausbruch eines tödlichen Virus gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ...

[REVIEW] Andrea Schacht: Kyria & Reb // Die Rückkehr

Mittwoch, 13. März 2013

Spannend. Urkomisch. Großartig.

Titel: Die Rückkehr
Autor/in: Andrea Schacht
Erscheinungsjahr: 2013
Originaltitel: Die Rückkehr
Verlag: Egmont INK
Preis: 17,99
Seiten: 379
Notes: Teil 2 der Kyria & Reb-Reihe
- Rezensionsexemplar -  

KLAPPENTEXT:
SIE KÄMPFEN FÜR EINE BESSERE WELT UND IHRE LIEBE

Ein Leben ohne Überwachung - nichts hat sich die 18-jährige Kyria sehnlicher gewünscht. Doch kaum hat sie erfahren, wie es sich anfühlt, frei zu sein, trennt sie sich schweren Herzens von ihrer großen Liebe Reb und kehrt zurück in ihre Heimatstadt. Dort macht sie sich auf die Suche nach den Mördern ihres Vaters - ein gewagtes Unternehmen, das Kyria in größte Gefahr bringt. Da taucht Reb wieder auf ...

[mini-REVIEW] Michael Teitelbaum: Die Legende von Aang

Samstag, 9. März 2013

Titel: Die Legende von Aang
Autor/in: Michael Teitelbaum
Erscheinungsjahr: 2010
Originaltitel: The Last Airbender Movie Tie-In
Verlag: Schneider Buch
Preis: ca. 4,95€
Seiten: 136

Einst lebten die vier großen Nationen friedlich nebeneinander: die Wasserstämme, das Erdkönigreich, die Feuernation und das Volk der Luftnomaden. Doch dann erklärte die Feuernation allen anderen den Krieg. Der Avatar - Hüter des Friedens und Herr über alle vier Elemente - verschwand spurlos. Die Welt versank im Chaos.
Hundert Jahre später befreien Katara, eine junge Wasserbändigerin, und ihr Bruder Sokka einen Jungen aus dem Eis. Aang ist der letzte Überlebende eines einst großen Volkes, der letzte Luftbändiger. Für manche ist er nur eine Legende, für andere die einzige Hoffnung. Für Zuko, den Sohn des Feuerlords, ist er ... der Feind.

[REVIEW] Lisa Ballantyne: Der Schuldige

Undurchsichtig. Berührend. Schuldig.

Titel: Der Schuldige
Autor/in: Lisa Ballantyne
Erscheinungsjahr: 2013
Originaltitel: The Guilty One
Verlag: Der Club Bertelsmann
Preis: 18,99€
Seiten: 474
- Rezensionsexemplar -

KLAPPENTEXT:
MANCHE SCHULD KANN NIE VERGEBEN WERDEN ...

Daniel Hunter arbeitet als Anwalt in London und ist auf die Verteidigung von Jugendlichen spezialisiert. Als er den Fall des elfjährigen Sebastian übernimmt, der des Mordes an dem achtjährigen Ben angeklagt ist, ändert sich sein Leben. Je mehr Daniel in die schmutzigen Tiefen von Sebastiens problematischem Familienleben eintaucht, desto mehr erinnert er sich an seine eigene Kindheit, die er in verschiedenen Pflegefamilien verbracht hat, und an seine Adoptivmutter Minnie. Ihre Liebe hat ihn damals gerettet, bis auch sie ihn bitter enttäuschte. Aber was hat Minnie getan, dass Daniel sie vor fünfzehn Jahren aus seinem Leben verbannte? Und ist er als Anwalt überhaupt noch objektiv genug für diesen schwierigen Fall?

Auf dem Rezensionssessel

Freitag, 8. März 2013

Überraschung! Ich muss schon sagen, dass sie geglückt ist, diese Überraschung. Ich habe gar nicht mehr daran gedacht, dass am 11. März 2013 nun schon der 2. Teil in der Crossfire-Trilogie von Sylvia Day, Offenbarung erscheint. Zumindest, bis ich am Dienstag das Päckchen vor der Tür fand und sein Inhalt sich als Vorabexemplar entpuppte. Da haben wir also ...

KLAPPENTEXT:
Schon seit ein paar Wochen sind die junge attraktive Eva und der erfolgreiche Geschäftsmann Gideon Cross ein Paar. Eva liebt seine dominante Art und findet in der Unterwerfung Geborgenheit und sexuelle Erfüllung. Noch nie konnte sie einem Mann so vertrauen. Doch dann verändert Gideon sich, er will sie immer stärker kontrollieren, und auch die alten Dämonen aus seiner Vergangenheit belasten Eva. Denn Gideon schweigt nach wie vor darüber, was ihm zugestoßen ist. Eva weiß: Ihre Beziehung hat nur eine Zukunft, wenn es keine Geheimnisse und keine Tabus zwischen ihnen gibt ...
Für die Bereitstellung dieses Vorab-Rezensionsexemplars vielen Dank an Heyne.

Auf dem Rezensionssessel

Donnerstag, 7. März 2013

Also ich muss schon sagen - ich kann mein Glück immer noch nicht ganz fassen! Da habe ich den gestrigen Tag bei meiner Oma verbracht und so viel Spaß gehabt, dass ich gar nicht daran gedacht habe, dass schon so kurz, nachdem ich die Bestätigungsmail bekommen habe, zuhause auf mich ein Päckchen warten könnte. Im Ernst, das ging echt verdammt schnell! Als ich gestern Abend heimkam, stand das Päckchen vor der Wohnungstür. Beim Öffnen habe ich mich wirklich irrsinnig gefreut - tatsächlich gleich vier neue Bücher und zwei davon erstmals auch von Egmont LYX! Im Ernst, ich freue mich wie ein Veggie-Burger! Genug, um dieses nicht gerade vortreffliche Foto zu schießen, wie man sieht. ;)

Aber natürlich habe ich mir heute dann die Zeit genommen, die neuen Bücher auf meinem Rezensionssessel zu platzieren und - wie ich hoffe - passendere Fotos zu machen. Seht am Besten einfach selbst ...

[REVIEW] Lissa Price: Starters

Unglaublich. Gnadenlos. Starters.

Titel: Starters
Autor/in: Lissa Price
Erscheinungsjahr: 2012
Originaltitel: Starters
Verlag: ivi
Preis: 15,99€
Seiten: 399
Notes: Teil 1 der Starters-Reihe.

KLAPPENTEXT:
DEINE ZUKUNFT GEHÖRT DIR ...

1. Vorsicht! Sie haben den Körper eines anderen Menschen gemietet.

2. Es ist nicht gestattet, den gemieteten Körper zu verändern oder zu verletzen.

3. Wir haften nicht für illegale oder gefährliche Aktivitäten, die Sie mit dem gemieteten Körper ausüben.

... DOCH DEIN KÖRPER GEHÖRT UNS!

Auf dem Rezensionssessel

Dienstag, 5. März 2013

So tüddelig zu sein ist ja sonst nicht meine Art - oder zumindest nicht sooo tüddelig. Normalerweise brauche ich ja nicht so lange, um neue Rezensionsexemplare vorzustellen - glaube ich zumindest. Aber dieses Mal habe ich es gleich doppelt vergessen, was die Sache nicht gerade besser macht. Und das auch noch, wo ich erstmals die Chance bekommen habe, eine komplette Buchreihe zu rezensieren. Nämlich nach dem ersten Teil der 80 Days-Reihe von Vina Jackson, Die Farbe der Lust (zur Rezension) auch die beiden Folgebände Die Farbe der Begierde und Die Farbe der Erfüllung ...

Auf dem Rezensionssessel

Montag, 4. März 2013

Ich muss ja zugeben, dass ich ein wenig irritiert war, als nach dem Ablauf der Bewerbungsfrist für Lisa Ballantyne's Der Schuldige bei Blogg dein Buch eine ganze Weile weder eine Zu- noch eine Absage eintrudelte. Doch dann kam die Mail doch noch - eine Zusage! Und zwei Tage später - genauer gesagt am 21. Febuar - kam das Buch auch schon an, mit hübsch bunten Briefmarken aufgepeppt, was meine Laune gleich doppelt gehoben hat. Hier also mein zweites Rezensionsexemplar von Blogg dein Buch ...

[SUB] Rebuy, Amazon Trade-In, Momox - Das große Ausmisten ist vorerst beendet ...

Sonntag, 3. März 2013

Hallo, ihr Lieben! :)

Wie ich bereits angedeutet habe, habe ich zwischen Dezember 2012 und Februar 2013 ein wenig ausgemistet. Mein SuB sah ja auch schon ganz schön übel aus, wie ich fand. Und da ich im Moment ohnehin ziemlich knapp bei Kasse bin und es ja so tolle Seiten wie Rebuy.de, Momox.de und Amazon Trade-In gibt, war es auch relativ leicht, die Bücher zu verkaufen - und zwar zu ganz ordentlichen Preisen.

[Book vs. Movie] "Warm Bodies" von Isaac Marion

Samstag, 2. März 2013

Nachdem ich im vorletzten Monat erst Isaac Marion's Warm Bodies gelesen habe, war natürlich klar, dass ich mir auch den Film im Kino ansehen würde - schließlich gefiel mir das Buch ganz außerordentlich gut. Ursprünglich wollte ich mir selbst ja treu bleiben und mir den Film im Original anschauen - wozu wohnt man denn auch sonst in einem Ballungsgebiet der US-Amerikaner? Doch leider habe ich wohl zu lange getrödelt und so musste die deutsche Version des Filmes ausreichen - obwohl mich sowas ja inzwischen ziemlich graust.

So habe ich mich gestern Abend also mit meiner lieben Freundin Michelle, die auch schon bei Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2 mit dabei war - hier übrigens der dazugehörige Book vs. Movie-Post - auf ins Kino gemacht. Dazu sollte noch gesagt sein, dass wir hier nicht gerade eine große Auswahl an Kinos vor Ort haben. Im Grunde sind es nur drei. Eins, in dem wöchentlich nur ein - nicht aktueller - Film läuft, dann die UCI Kinowelt, die für Busfahrer wie mich völlig unmöglich zu erreichen ist, sobald es mal nach 16 Uhr nachmittags ist - ja und dann noch jenes Kino, in dem wir gestern Abend waren.

Das allerdings ist nur als klein zu bezeichnen. Fünf Kinosäle, von denen nur einer, der im Keller, recht groß ist. Und natürlich lief unsere Vorstellung gestern in einem der zwei kleinsten Säle, war ja klar. Dazu kam, dass kaum Besucher da waren und die Leinwand nicht die Größte ist. Tja, nimmt man dann noch dazu, dass es mir im Verlauf der Vorstellung richtig mies zu gehen begann, habe ich wohl nicht 100% des Films gesehen. Dennoch denke ich, dass das, was ich gesehen habe, reichen wird. Obgleich ich mich ja immer noch darüber ärgere, dass ich mir die deutsche Version ansehen musste ... Aber nun gut, lassen wir das und legen wir los!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...