[REVIEW] Kai Meyer: Arkadien fällt

Freitag, 30. November 2012

Titel: Arkadien fällt
Autor/in: Kai Meyer
Erscheinungsjahr: 2011
Originaltitel: Arkadien fällt
Verlag: Carlsen
Preis: 19,90€
Seiten: 443
Notes: Teil 3 der Arkadien-Trilogie.

KLAPPENTEXT:
Zwei Liebende gegen die Götter ...

Sie suchte nach den richtigen Worten, aber die gab es nicht. Sie konnte es nur so sagen, wie sie es fühlte, auf die Gefahr hin, dass es ungelenk klang oder albern. Was sie nicht sagte, was Ich liebe dich. Das wusste er längst.
Stattdessen flüsterte sie: "Alles, was wichtig war, haben wir richtig gemacht. Vom ersten Augenblick an."
Er nickte. "In jeder Minute."

[REVIEW] Maxime Chattam: ALTERRA // Die Gemeinschaft der Drei

Donnerstag, 29. November 2012

Titel: Die Gemeinschaft der Drei
Autor/in: Maxime Chattam
Erscheinungsjahr: 2009
Originaltitel: L'Alliance des Trois
Verlag: PAN
Preis: 16,95€
Seiten: 393
Notes: Teil 1 der Alterra-Trilogie.

KLAPPENTEXT:
Wo wirst du sein,
wenn die Welt
untergeht?


Ein Orkan bricht über New York herein. Innerhalb weniger Stunden versinkt die Stadt in Eis und Schnee. Aus der Dunkelheit, die folgt, schießen blaue Blitze hervor. Als sie verschwunden sind, ist die Welt eine andere geworden: gefährlich und wild, ohne Technik und Zivilisation - und ohne Erwachsene. Übrig sind nur die Kinder, unter ihnen Matt, Tobias und Ambre. Gemeinsam machen sie sich auf in ein unglaubliches Abenteuer ...

[BOOK NEWS] "Für immer die Seele" von Cynthia J. Omololu & Blogger-Aktion!

Mittwoch, 28. November 2012

Für immer die Seele heißt das Werk von Cynchia J. Omololu, das am 1. Februar 2013 beim Dressler-Verlag erscheinen wird. Anlässlich dieses Ereignisses gibt es nun eine wirklich tolle Aktion, an der jeder Blogger teilnehmen und mit ein wenig Glück ein Exemplar des Buches gewinnen und schon vorab lesen kann.

Dazu müsst ihr nur ...
  1. Den Trailer zum Buch auf eurem Blog vorstellen.
  2. Von eurem Post samt Trailer einen Screenshot machen.
  3. Den Screenshot gemeinsam mit eurer Blogadresse mit dem Betreff: "Für immer - vorab lesen" an internetredaktion@verlagnsgruppe-oetinger.de schicken.
Teilnahmeschluss ist der 10.12.2012, die Gewinner werden dann sicherlich bald benachrichtigt.

Hier nun also der Trailer zum Buch: 

Und darum geht's:

Wohin die 16-jährige Cole auch geht, was sie auch berührt, seit Kurzem fühlt sie sich ständig in andere Zeiten und an fremde Orte versetzt. Wird sie vielleicht verrückt?
Nur der Amerikaner Griffon scheint sie zu verstehen. Doch Stück für Stück entdeckt Cole, welch dunkles Geheimnis sie und Griffon verbindet.
Kann sie ihm wirklich vertrauen?

Allen, die bei dieser Aktion mitmachen, wünsche ich hiermit viel Erfolg bei der Teilnahme.

[REVIEW] Pierre Szalowski: Irgendwo ist immer jemand, der dich liebt

Titel: Irgendwo ist immer jemand, der dich liebt
Autor/in: Pierre Szalowski
Erscheinungsjahr: 2012
Originaltitel: Mais qu'est-ce que tu fais là, tout seul?
Verlag: C. Bertelsmann
Preis: 16,99€
Seiten: 287
- Rezensionsexemplar - 

KLAPPENTEXT:
Der Eishockeyprofi Ladouce kehrt nach einer Zwangspause zu seinem Club nach Montréal zurück. Es ist Weihnachten, und er checkt als einziger Gast in das Hotel ein, in dem Jahre zuvor die ausschweifende Party stattfand, wegen der er seine Karriere unterbrechen musste. Dort freundet er sich mit dem siebenjährigen Sohn eines Zimmermädchens an. Je näher sie sich kommen, umso mehr wächst in Ladouce die Überzeugung, dass der Junge sein eigener Sohn sein könnte, Spross jener Partynacht vor acht Jahren ...

[Hörbuchregal] Aufbau #2 November 2012

Und wieder darf sich mein Hörbuchregal über Neuzugänge freuen. Heute sind es vier an der Zahl - und zudem auch noch vier ganz unterschiedliche Hörbücher. Ich freue mich ja schon darauf, jedes einzelne davon zu hören und könnte mir ja denken, dass ich in den Weihnachtsferien, die ja - Gott sei Dank! - nur noch ein paar Wochen entfernt sind, dann endlich auch mal dazu komme. Die vier neuen Hörbücher sind also ...
  1. Sherlock Holmes: Im leeren Hause von Arthur Conan Doyle - mein erstes Sherlock Holmes-Hörspiel, yeah! :)
  2. Warnschuss von Sandra Brown - keine Ahnung, was ich hiervon halten soll, aber gespannt bin ich schon mal.
  3. Ghost von Robert Harris - eine Wahl aus einer Laune heraus.
  4. Still Missing: Kein Entkommen von Chevy Stevens - nach dem Never Knowing nun schon so lange auf meinem SUB schlummert, versuche ich mich nun also mal an einem anderen Werk der Autorin.

[RE-READ] Cassandra Clare: City of Glass

Sonntag, 18. November 2012

Titel: City of Glass
Autor/in: Cassandra Clare
Erscheinungsjahr: 2009
Originaltitel: City of Glass
Verlag: Arena
Preis: 19,95€
Seiten: 721
Notes: Teil 3 der Chroniken der Unterwelt.

KLAPPENTEXT:
In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun - doch dafür muss er sie erst einmal verraten ...

[SUB] Aufbau #38 2012

Schon vor gut und gerne zwei Wochen kam das Amazon-Päckchen an, in dem mein erster Manga auf mich wartete. Jetzt präsentiere ich ihn euch also. Denn dies ist - zum Glück - kein gewöhnlicher Manga. Nein, mit ihm hat sich niemand anders als Cassandra Clare dem Trend angeschlossen, ihre Bücher in Comic/Mangas verwandeln zu lassen. Und der Neuzugang auf meinem SUB ist nun also der Manga zu Clockwork Angel, dem 1. Teil der Infernal Devices, zu Deutsch Chroniken der Schattenjäger.

Gekauft habe ich dieses Buch wohl hauptsächlich deshalb, weil ich schon seit Wochen wie auf glühenden Kohlen sitzte, weil es bis März 2013 noch so lange dauert und da ja erst der letzte Teil der Infernal Defices, Clockwork Princess erscheint. Nennen wir es eine Verzweiflungstat. Dennoch bin ich schon ziemlich auf meinen ersten Manga gespannt. :)

Auf dem Rezensionssessel

Und auch in diesem Monat gab es wieder ein Rezensionsexemplar für mich - und den Rezensionssessel. Und dann auch noch so ein winterlich tolles Buch, das zu lesen ich kaum noch erwarten kann. Da hätten wir also Irgendwo ist immer jemand, der dich liebt von Pierre Szalowski.

KLAPPENTEXT: 
Der Eishockeyprofi Ledouce kehrt nach einer Zwangspause zu seinem Club nach Montréal zurück. Es ist Weihnachten, und er checkt als einziger Gast in das Hotel ein, in dem Jahre zuvor die ausschweifende Party stattfand, wegen der er seine Karriere unterbrechen musste. Dort freundet er sich mit dem siebenjährigen Sohn eines Zimmermädchens an. Je näher sie sich kommen, umso mehr wächst in Ledouce die Überzeugung, dass der Junge sein eigener Sohn sein könnte, Spross jener Partynacht vor acht Jahren ...




Für die Bereitstellung dieses tollen Rezensionsexemplars bedanke ich mich ganz herzlich bei 

[Hörbuchregal] Aufbau #1 November 2012

Und wieder ziehen ein paar neue Hörbücher in mein Regal ein. Dieses Mal sind es drei neue Lesungen und ein Hörspiel, wenn ich das richtig gesehen habe. Da wäre also ...
  1. Die Wächter von David Baldacci - nun also auch der 1. Teil der Camel Club-Reihe.
  2. Der Herr der Ringe, das Hörspiel - klingt definitiv nach etwas ganz Besonderem.
  3. Ich schreib dir morgen wieder von Cecilia Ahern - mein zweites Hörbuch dieser Autorin, bin schon sehr gespannt.
  4. Bei den drei Eichen von Edgar Wallace - ein absoluter Klassiker, muss auch mal sein. :)

[REVIEW] Beth Revis: Godspeed // Die Suche

Titel: Die Suche
Autor/in: Beth Revis
Erscheinungsjahr: 2012
Originaltitel: A Million Suns
Verlag: Dressler
Preis: 19,95€
Seiten: 462
Notes: Teil 2 der Godspeed-Trilogie.

KLAPPENTEXT:
>> Amy? Bist du bereit für das hier? Bist du bereit, die Wahrheit herauszufinden? Du wirst eine Entscheidung treffen müssen. Das Schiff zerfällt. Die Godspeed wird nicht mehr lange halten. Und du - du musst für alle enscheiden. Dir läuft die Zeit davon. <<




[Book vs. Movie] "Breaking Dawn: Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 1 & 2" von Stephenie Meyer

Freitag, 16. November 2012

Erst vor gut zwei Stunden habe ich das Kino verlassen und schon versuche ich mich an meinem Book vs. Movie-Post, der ganz und gar Stephenie Meyer's Breaking Dawn, zu Deutsch Bis(s) zum Ende der Nacht gewidmet sein wird. Denn nun, da ich auch den zweiten der Filme, in die das letzte Buch der twilight-Reihe aufgesplittet wurde, gesehen habe, komme ich nun also endlich zu einer fairen Gegenüberstellung von Buch und Film. Als eine der ersten, wie ich mir denken könnte. Ist eben doch ein Vorteil, wenn man in einem Ballungsgebiet der Amerikaner wohnt und somit im Grunde jeden Film zum amerikanischen Starttermin sehen kann - auf Englisch.

Wie dem auch sei. Vom ersten Film an - twilight: Bis(s) zum Morgengrauen - habe ich das so gehandhabt, habe mir früher als alle deutschen Kinogänger die Filme im Original angesehen, und diese kleine Tradition ist heute Abend zu Ende gegangen - worauf ich mich, das muss ich zugeben, eigentlich schon gefreut habe, da mir diese Filme allmählich lästig geworden sind. Aber ganz unabhängig davon, dass ich immer noch ein wenig aufgewühlt bin - was ihr sicherlich verstehen werdet, sobald ihr im Kino wart -, nun endlich weiter zur Story, dem Buch und ... ja, auch beiden Filmen ...

[Book Goes Movie] Der 1. (Teaser) Trailer für "The Mortal Instruments: City of Bones" ist da!

Donnerstag, 15. November 2012

Endlich. Nach einer gefühlten Ewigkeit ist er nun also da - der erste Trailer zu The Mortal Instruments: City of Bones. Und mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen. Urteilt selbst und lasst mir doch einfach eure Meinung zum Trailer da, ja? 


[REVIEW] Simon Beckett: Verwesung

Mittwoch, 14. November 2012

Titel: Verwesung
Autor/in: Simon Beckett
Erscheingungsjahr: 2011
Originaltitel: The Calling of the Grave
Verlag: Wunderlich
Preis: 22,95€
Seiten: 444
Notes: Teil 4. der Reihe um Dr. David Hunter.

KLAPPENTEXT:
Drei Mädchen sind verschwunden. Ein Serienkiller gesteht. Doch Jerome Monk weigert sich zu verraten, wo er ihre Leichen vergraben hat. Auch David Hunters Einsatz bringt keine Ereignisse.

Acht Jahre später: Monk bricht aus dem Gefängnis aus. Für David Hunter beginnt ein Albtraum. Denn die Dämonen der Vergangenenheit lassen ihm keine Ruhe ...

[REVIEW] Lauren DeStefano: Totentöchter // Die dritte Generation

Titel: Die dritte Generation
Autor/in: Lauren DeStefano
Erscheinungsjahr: 2011
Originatitel: Wither
Verlag: cbt
Preis: 16,99€
Seiten: 396
Notes: Teil 1 der Totentöchter-Trilogie.

KLAPPENTEXT:
Sie sind jung.
Sie sind schön.
Sie werden sterben.

Rhine ist sechzehn Jahre alt - und wird in vier Jahren sterben. Ein Genexpleriment hatte katastrophale Folgen für die Menschheit: Männer leben nur bis zum fünfundzwanzigsten, Frauen nur bis zum zwanzigsten Lebensjahr. In dieser Welt ist nicht ungewöhnlich, was Rhine passiert: Sie wird entführt und auf das Anwesen des reichen jungen Linden gebracht, damit sie seine Ehefrau wird. Der Luxus der neuen Umgebung ist überwältigend und Linden ist freundlich. Doch Rhine will nur eines: ihre Freiheit, bevor es zu spät ist. Da findet sie einen Verbündeten im attraktiven Gabriel ...

[SUB] Aufbau #37 2012

Samstag, 3. November 2012

Was soll ich hierzu noch sagen? Außer - schon wieder Bücherzuwachs. Um genau zu sein, habe ich diese beiden Mängelexemplare bereits letzte Woche Donnerstag bei Müller für je 2,99€ ergattert. Allerdings sind sie direkt danach meinem "Wie räume ich mein Bücherregal auf, ohne dass es danach gleich aussieht, als wäre es vollkommen vollgestopft - was es natürlich IST - und als hätte ich ein ernsthaftes Büchersuchti-Problem!"-Anfall zum Opfer gefallen. Soll heißen - sie bekamen ein Plätzchen zugewiesen und wurden erst einmal vergessen.

Aber hier sind sie nun, meine beiden aktuellsten Neuzugänge ... mitten in der Nacht, oder viel mehr in aller Herrgottsfrühe:
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...