[Buchfrei] Woche 3

Sonntag, 25. März 2012

Also zu allererst - diese Woche bin ich schon zufriedener mit mir, als in den letzten beiden Wochen! Warum? Nun ja, weil ich es diese Woche geschafft habe, 2 Bücher von meinem beachtlichen SUB abzubauen, was in den vergangenen beiden Wochen die Anzahl war, die ich INSGESAMT geschafft habe. Puuuuuh.

Na, hoffen wir doch mal, dass ich nächste Woche ebenso gute Nachrichten zu vermelden habe. :) Statistisch sieht es im Moment jedenfalls so aus ...

SUB zu Beginn der Challenge: 129
SUB 1. Woche: 128
SUB 2. Woche: 127
SUB diese Woche (3. Woche): 125
= 4 Bücher abgebaut

ABGEBAUT WURDE:
Lynsay Sands: Eine Vampirin auf Abwegen
Laini Taylor: Daughter of Smoke and Bone // Zwischen den Welten

[REVIEW] Laini Taylor: Daughter of Smoke and Bone // Zwischen den Welten

Samstag, 24. März 2012

Titel: Zwischen den Welten
Autor/in: Laini Taylor
Erscheinungsjahr: 2012
Originaltitel: Daughter of Smoke and Bone
Verlag: Fischer
Preis: 16,99€
Seiten: 489
Notes: Teil 1 der Daughter of Smoke and Bone-Reihe.






Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?

Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?

Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist?

Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert ...

Jeder, der Karou begegnet, weiß eines - sie ist anders. Und das nicht nur deshalb, weil ihr Haar, wie es scheint, von Natur aus leuchtend blau ist. Nein, wohl eher aus dem Grund, dass sie in einer etwas anderen Familie aufgewachsen ist. Einer kleinen Gruppe so genannter Chimären, Mischwesen aus Tier und Mensch - allen voran Brimstone, dem Wunschhändler, in dessen Auftrag Karou auf der ganzen Welt Zähne kauft.

Doch in Prag, wo Karou gerade Kunst studiert, ahnt niemand auch nur ahnsatzweise, dass die Figuren aus Karous berühmten Skizzenbüchern wirklich und wahrhaftig existieren. Ebenso wenig, wie ihre Freunde ahnen, dass die Perlenkette an ihrem Hals ihr Stück für Stück Wünsche erfüllen kann und dass Karou von Brimstones Laden durch das Öffnen einer Tür nahezu überall hin gelangen kann. Doch ihre Vergangenheit holt Karou nur allzu rasch ein, als die Wahrheit eines Tages mit Feuerschwingen vom Himmel hinab rauscht ...

Nachdem mich das Cover ja schon beim ersten Betrachten neugierig gemacht und der Klappentext besagte Neugier noch gesteigert hat, muss ich sagen, dass ich nun schon enttäuscht bin. Weil der Klappentext nicht hält, was er verspricht und weil die Spannung im Buch irgendwann nur noch unangenehm nervig wurde, statt mich ans Lesen zu fesseln. Zudem ist Akiva, der Engel nicht gerade ein Sympathieträger, wenn man mich da fragt. Richtig fragwürdig wurde die ganze Geschichte dann auch noch, als plötzlich alles darauf hinzudeuten schien, dass der Gute ihr Vater ist. Also nee, geht so gar nicht. Ob ich diese Reihe weiter verfolgen möchte, weiß ich wirklich noch nicht. 

Und nur, weil ich heute gut gelaunt bin ...


[Book Goes Movie] Der 1. Teaser Trailer zu "Cosmopolis" ist da!

Donnerstag, 22. März 2012

Lange hat es gedauert - jetzt ist er endlich da, der erste Blick auf die Verfilmung von Don Delillo's "Cosmopolis"! Es hat scheinbar eben doch ein paar "minimale" Vorteile, seit einiger Zeit nun schon mit Smartphone samt Internetflat durch die Welt zu wandern. Genau deshalb habe ich diesen Teaser Trailer nämlich schon heute Mittag kurz nach seinem Erscheinen entdeckt. :)

Ich bin ja mal gespannt, was das wird - also der Film. Zum einen deshalb, weil das Buch schon irgendwie speziell ist - die Rezension findet ihr übrigens hier. Andererseits aus dem Grund, weil ich mir immer noch nicht ganz sicher bin, ob Robert Pattinson Eric Packer, seines Zeichens Milliardär mit einem ganzen Sack voll Macken, richtig darstellen kann. Nun ja ... wir werden wohl sehen müssen. ;)


 


[REVIEW] Lynsay Sands: Eine Vampirin auf Abwegen

Dienstag, 20. März 2012

Titel: Eine Vampirin auf Abwegen
Autor/in: Lynsay Sands
Erscheinungsjahr: 2009
Originaltitel: A Quick Bite
Verlag: Egmont LYX
Preis: 9,95€
Seiten: 392
Notes: Teil 3 der Reihe rund um die Argeneaus, eine etwas andere Vampirfamilie.





Lissianna Argeneau ist die wahrscheinlich einzige Vampirin, die kein Blut sehen kann. Deshalb erhält sie von ihrer Mutter ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk: einen Psychiater, der sie von ihrer Blutphobie befreien soll. Doch als Lissianna den charmanten Dr. Gregory Hewitt mit einer Schleife um den Hals und gefesselt in ihrem Bett vorfindet, erkennt sie auf den ersten Blick, dass er mehr ist als nur ein Snack für zwischendurch ...

Es ist Lissiannas 202. Geburtstag, als ihre Mutter Marguerite beschließt, dass es nun an der Zeit ist, dass Lissianna ihre Phobie hinter sich lässt. Immerhin ist es alles andere als üblich, als Vampirin unter Blutphobie zu leiden. Doch aus einer Therapie wird sehr bald mehr, da der Psychiater, den Lissiannas Mutter mehr oder weniger zu diesem Zweck entführt hat, alles andere als unattraktiv ist.

Nachdem ich den ersten Band der Reihe, Verliebt in einen Vampir, Nummer 2, Ein Vampir zum Vernaschen und auch den 4. Band, Immer Ärger mit Vampiren buchstäblich verschlungen habe, war das dritte Buch der Reihe eine richtige Enttäuschung für mich. Nicht nur, dass Lissiannas Gedanken einfach ziemlich langweilig sind und der Witz, den die Bücher über ihre Brüder so üppig beinhalten gänzlich fehlt. Nein, auch die ganze Geschichte zieht sich wie Kaugummi.

Beim Lesen hatte ich einfach das Gefühl, dass es nicht vorangeht, ganz egal, wieviele Seiten ich auch gelesen habe. Selbst die an sich wohl spannend gedachten Szenen, hatten eher eine Art Wann ist das endlich vorbei?-Charakter. Das alles ist schon ziemlich schade, so viel steht fest. Aber dennoch, weil ich genau weiß, dass Lynsay Sands sonst besser schreibt, doch noch ...


[Buchfrei] Woche 2

Sonntag, 18. März 2012

Und schon hätten wir also Woche Nummero 2 hinter uns, was dann wiederum schon ein Sechstel der gesamten Challenge ist - puh! Anders als erwartet, habe ich allerdings wieder nur 1 Buch zu lesen geschafft - und das, obwohl ich momentan ja gleich mehrere Bücher lese und die Geschichte mit den Weisheitszähnen nun auch endlich gegessen ist.

Irgendwie ja schon frustrierend, dass ich einfach nicht zum Lesen komme. Insbesondere, wenn man mal bedenkt, was für tolle Bücher ich lesen könnte, wenn ich denn mal zum Lesen käme ...

Whatever - jedenfalls sieht es statistisch nach meiner 2. Buchfrei-Woche wie folgt aus:

SUB zu Beginn der Challenge: 129
SUB letzte Woche (Woche 1): 128
SUB diese Woche (Woche 2): 127
= 2 Bücher abgebaut 

ABGEBAUT WURDE:
Karin Slaughter: Unverstanden


[REVIEW] Karin Slaughter: Unverstanden

Donnerstag, 15. März 2012

 ... oder "Mama will doch nur dein Bestes!"

Titel: Unverstanden
Autor/in: Karin Slaughter
Erscheinungsjahr: 2009
Originaltitel: Martin Misunderstood
Verlag: Blanvalet
Preis: 2,99/Mängelexemplar
Seiten: 176







OPFER? TÄTER? ODER BEIDES?

Schon immer ist Martin die Zielscheibe böser Streiche gewesen. In seiner Firma wird er zwar als Chefbuchhalter geschätzt, doch sein Leben ist ansonsten zienlich trostlos. Noch immer wohnt er bei seiner bösartigen Mutter und hofft vage auf irgendeine Art von Ausweg. Da wird eines Tages eine grausam zugerichtete Frauenleiche aufgefunden. Und alle Indizien weisen auf Martin als Täter, zumal er kein Alibi angeben kann - oder will ... Als dann noch eine zweite Leiche entdeckt wird, und zwar die einer Kollegin, wird es richtig eng für Martin. Ist er der wahnsinnige Frauenmörder - oder das Opfer einer perfiden Intrige?

Martin Reed ist Mitte dreißig, arbeitet bei einer Firma für Toilettenzubehör und hätte wohl gerne, dass ihn seine Kollegen auf der Arbeit mögen - oder vielleicht sogar einmal wahrnehmen. Natürlich ist dem auch an dem Morgen, an dem Martins unglückliche Geschichte beginnt nicht so. Die Hälfte seiner Stoßstänge ist kaputt und er schneidet sich, als er das kaputte Teil in den Kofferraum wirft. Auf der Arbeit selbst wird es dann noch schlimmer. Denn beim Versuch, seine teure Aktentasche vom Blut zu säubern, lässt Martin ihr unfreiwllig eine irreperable Macke zukommen. Und natürlich hilft auch das darauf folgende Herumgetrampel auf der Tasche nur notdürftig.

Denn kaum sitzt der gute Martin hinter seinem Schreibtisch, statten ihm zwei Polizisten einen Besuch ab. Der Grund: Martins Kollegin Sandy wurde brutal ermordet. Und da es Martin einfach viel zu peinlich ist, insbesondere der attraktiven Detective Anther Albada einzugestehen, wo er zur Tatzeit wirklich gewesen ist, kann er nichts anderes tun, als seine Unschuld zu beteuern. Doch dann geschieht ein weiterer Mord und plötzlich wird es für Martin immer schwerer, seine Unschuld zu beweisen ...

Nachdem dieses Buch nun schon eine gefühlte Ewigkeit in meinem Regal darauf gewartet hat, gelesen zu werden, habe ich mich nun endlich mal dazu durchringen können. Und das Lesen hat Spaß gemacht. Zwar ist Unverstanden mal ein Karin Slaughter-Buch von der GANZ anderen Sorte, aber dennoch. Statt nervtötender Charaktere - Lara Linton, Angie Polaski? ;) - gab es hier mal Sarkasmus pur mir reichlich amüsanten Hauptcharakteren und einem Martin Reed, der nicht nur auf den ersten Blick sympathisch ist. Prima!

 

[Buchfrei] Woche 1

Sonntag, 11. März 2012

Nun ja, eine Woche hätte ich dann wohl schon geschafft. Eine von 12, wohlgemerkt. Und ich kann stolz behaupten, dass ich kein einziges neues Buch gekauft habe. Zwar war es verdammt hart - fragt Nachtregen, sie hat es live miterleben müssen :) -, aber ich lebe immerhin noch.

Jedenfalls war diese Woche aber auch irgendwie enttäuschend. Denn statt so ziemlich jede freie Sekunde, die ich nicht mit schlafen verbringe, in dieser Woche mit meinen Büchern zu vertun, habe ich es allen Ernstes nur auf 1 einziges Buch geschafft, was es irgendwie schwer macht, hier von SUB-Abbau zu sprechen.

Statt mit einseitiger Hamsterbacke im Bett zu liegen und mich von meinen Schmerzen wegen der Weisheitszahn-OP am Montagmorgen, mit haufenweise guten Büchern abzulenken, ist diese Idee irgendwie voll nach hinten losgegangen. Indem ich besagtes einziges Buch in dieser Woche nämlich ... äh gelesen habe, als mein Bäckchen noch betäubt war. Und tja, danach ging gar nichts mehr.

Denn so wie ich zu lesen pflege, tat mir nämlich gleich die verdammte Backe weh, so dass ich es die Woche einfach nicht ausgehalten habe, sonderlich lang zu lesen. Frustrierend, wenn ihr mich fragt. Demnach schaut mein SUB-Stand dann auch so aus:

SUB letzte Woche (Anfang der Challenge): 129 Bücher
SUB diese Woche (Woche 1): 128 Bücher
= 1 Buch abgebaut

ABGEBAUT WURDE:
Emily Seife: The Hunger Games: Die Tribute von Panem - Das offizielle Handbuch zu den Tributen
Als einzige Rechtfertigung habe ich allerdings noch anzumerken, dass ich gerade dabei bin, sechs Bücher - meines SUBs, wohlgemerkt - gleichzeitig zu lesen, was für die nächste Woche dann ja auf mehr als nur ein Buch hoffen lassen dürfte. :)

[REVIEW] Emily Seife: The Hunger Games: Die Tribute von Panem - Das offizielle Handbuch zu den Tributen

Samstag, 10. März 2012

Titel: The Hunger Games: Die Tribute von Panem - Das offizielle Handbuch zu den Tributen
Autor/in: Emily Seife
Erscheinungsjahr: 2012
Originaltitel: The Hunger Games Tribute Guide
Verlag: Oetinger
Preis: 8,95€
Seiten: 128
Notes: Beiwerk zu den Tributen von Panem.





Das offizielle Handbuch zum großen Kino-Ereignis "THE HUNGER GAMES - Die Tribute von Panem" begleitet die vierundzwanzig Tribute auf ihrem Weg zu Arena und gibt einen exklusiven Einblick in die Ereignisse bis zum spektakulären Beginn der Spiele: Von der Ernte und der Fahrt ins Kapitol über die Stationen im Trainingscenter bis zu den Interviews mit Caesar Flickerman. 

Mit beeindruckenden Filmbildern und detaillierten Informationen zu den einzelnen Tributen und ihren Distrikten - der perfekte Begleiter für alle "Panem"-Fans!

MÖGEN DIE SPIELE BEGINNEN! 

Nachdem der Starttermin für die erste Verfilmung der Tribute von Panem nun schon unmittelbar vor der Tür steht (zur Erinnerung, es ist der 22. März 2012), trudeln allmählich natürlich auch sämtliche Beiwerke zum Film in den Buchläden ein. Das so genannte "Handbuch zu den Tributen", ist also nur eines von vielen Büchern, die Hintergründe zum Film vorzuweisen haben.

An sich ist das auch gar keine so schlechte Idee - und noch dazu für unter 10 Euro bei all den Farbfotos wirklich preiswert. Dennoch nervt der Aufbau des Buches schon nach wenigen Seiten. Insbesondere, die Vorstellung der Tribute ist nervtötend, da bei gut und gerne 60-70% der Tribute als Information nur "Mädchen" oder "Junge" steht und man so gar keine Verbindung zu diesen Leuten aufbauen kann - so seltsam das auch klingen mag.

Dennoch bleibt festzuhalten, dass es eine nette Idee ist, mit einem solchen Buch auch Leser anzusprechen und mitzureißen, die bisher noch von Hype um die Tribute von Panem verschont geblieben sind. Denn das klappt wirklich prima durch die Erläuterungen zu den Fotos und das anfängliche lockere Heranführen an die neue Welt Panem. Von daher auch:

[Challenge] Buchfrei: 12 Wochen SUB-Abbau EXTREM

Dienstag, 6. März 2012

Wie bereits angekündigt, hat am Sonntag meine SUB-Abbau-Challenge begonnen. Der passende Post dazu kommt allerdings erst heute, weil ich Sonntag nicht so wirklich Muße zum Bloggen hatte und gestern meine gezogenen Weisheitszähne etwas dagegen hatten - tun schon weh, die Dinger.

Lange Rede, kurzer Sinn: seit Sontag laufen meine 12 Wochen, in denen ich - hoffe ich zumindest mal - ein wenig meinen SUB aubbauen werde und dem werten Geldbeutel so eine Erholungsphase verschaffen kann. Wer mitmachen will, ist herzlich dazu eingeladen. Schnappt euch einfach den Header, hinterlasst mir einen Kommentar, mit wie vielen Büchern auf dem SUB ihr anfangt und später dann, beim Ende der Challenge, wieviele Bücher ihr geschafft habt. 

Aber zuvor erst einmal die Regeln:
  1. Die Höhe des SUBs muss vor dem Beginn der Challenge in einem Post genannt werden.
  2. Während der Challenge gibt es zwei Joker, die jeweils nach 4 und 8 Wochen eingelöst werden dürfen. Jeder Joker steht für ein neues Buch, das gekauft werden darf, aber nicht muss.
  3. Jedes neue Buch, das nicht auf einen Joker zurückgreifen kann, verlängert die Challenge um eine weitere Woche.
  4. Buchpakete, die nach dem Beginn der Challenge eintreffen, aber davor bestellt wurden, werden einfach zum SUB dazugezählt, ohne dass die Challenge verlängert wird.
  5. Es dürfen während der 12 Wochen auch Bibliotheksbücher gelesen werden, wobei diese allerdings nicht zum eigentlichen SUB dazu gezählt werden.
  6. Auch Hörbücher zählen nicht zum SUB.
  7. Updates erfolgen stets am Sonntag - Posts, in denen der aktuelle Challenge-Stand kurz oder auch lang beschrieben wird - wahlweise mit der Anazhl der abgebauten Bücher und dem neuen Stand des SUBs.
So. Und das dürfte es auch schon gewesen sein. Wer also auch gerne etwas gegen einen überbordenden SUB und für das Wohlergehen des eigenen Geldbeutels tun möchte, ist herzlich zur Challenge eingeladen. :)

[SUB] Aufbau #17 2012

Freitag, 2. März 2012





Eigentlich war mein Paket ja erst für frühestens morgen angekündigt. Aber nach einem letzten Bummel bei Thalia und einem netten Besuch in der Bibliothek habe ich heute noch einen weiteren Aufbau-Post für meinen SUB, der heute mal von Amazon zu verantworten ist:
  1. Unschuldig
  2. Makellos
  3. Vollkommen
  4. Unvergleichlich
  5. Teuflisch
  6. Mörderisch
  7. Herzlos
  8. Vogelfrei, allesamt von Sara Shepard
  9. the twilight saga: eclipse - Bis(s) zum Abendrot von Mark Cotta Vaz

[Hörbuchregal] Aufbau #1 März 2012

Und schon geht es weiter. Dieses Mal mit ein paar neuen Hörbüchern - den ersten überhaupt in diesem März. Und dann sind es auch noch so unterschiedliche. Jedenfalls hätten wir da ...
  1. Marley & Ich von John Grogan - ein Buch, das ich schon lange lesen, ein Film, den ich sehen will - das dürfte alles erklären. ;)
  2. Am seidenen Faden von Joy Fiedling - ich habe schon so viel von Joy Fielding gehört, dass das jetzt einfach mal sein musste.
  3. Bis zum letzten Tag von Nicholas Sparks - klang einfach toll, das war's.
  4. Die Frau des Zeitreisenden von Audrey Niffenegger - schon wieder so ein Kanididat, wie der gute Marley. :))

[SUB] Aufbau #16 2012

 Der Countdown läuft. Vermutlich die letzten Bücher vor dem Beginn meiner Buchfrei-Lesechallenge haben ihren Weg auf meinen SUB gefunden. Da hätten wir heute also:
  1. Ice: Hüter des Nordens von Sarah Beth Durst
  2. Gebannt: Unter fremdem Himmel von Veronica Rossi
  3. Die Enklave von Ann Aguirre
  4. Lennox von Craig Russell
  5. Headhunter von Jo Nesbo
  6. Schlangenblut von C. J. Lyons 
  7. The Hunger Games: Die Tribute von Panem - Das offizielle Handbuch

Auf dem Rezensionssessel

Donnerstag, 1. März 2012

Heute lag mal wieder ein Paket vor der Haustür. Und es kam vom Festa-Verlag. Und im Paket drin war ein Buch, dass erst letzte Woche erschienen ist und das daher also brandneu ist. Ach ja - und ich freue mich wirklich sehr über dieses Rezensionsexemplar. Auf dem Rezensionssessel hat heute also der Festa-Verlag mit folgendem Buch Platz genommen:

KLAPPENTEXT:
Kannibalismus, Mord, Vergewaltigung – wenn die Zivilisation endet, wird die Erde zur blutbesudelten Hölle. Und der Mensch wird weniger Mensch sein.

Dieser Roman des Amerikaners Tim Curran ist ein Albtraum von epischem Ausmaß – ohne einen Spritzer Mitleid. 






Für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars bedanke ich mich recht herzlich beim Festa-Verlag.

[SUB] Aufbau #15 2012

Nun ja, also am Sonntag wird es dann wohl ernst mit dem SUB-Abbau-EXTREM-Versprechen. Aber da heute noch nicht Sonntag ist, habe ich heute wohl mal dafür gesorgt, dass mir in den geplanten elf Wochen ohne neues auf dem SUB auch ja die Bücher nicht ausgehen ... und dabei habe ich es tatsächlich geschafft, meinen SUB dreistellig werden zu lassen ... Oh je, oh je! Aber dennoch - hier hätten wir also - vermutlich der letzte oder einer der letzten Aufbau-Posts vor der großen Challenge:
  1. DRÀKON: Feuermagie von Shana Abé
  2. DRÀKON: Erdmagie von Shana Abé
  3. DRÀKON: Drachenmagie von Shana Abé
  4. Verzaubert von Laura Resnick
  5. Zwei an einem Tag von David Nicholls
  6. Liebste Tess von Rosamund Lupton
  7. Solange es Wunder gibt von Ben Bennett
  8. Magyria: Das Herz des Schattens von Lena Klassen
  9. Rebellen der Ewigkeit von Gerd Ruebenstrunk
  10. Ein Vampir und Gentleman von Lynsay Sands
  11. Die drei ??? Top Secret 
Die ersten acht Bücher stammen heute von Weltbild, die letzten drei habe ich bei Thalia gekauft, wobei es sich bei letzterem wohl eher um eine 3er-Box handelt, nämlich eine aus der Reihe Die drei ???, die ich auch jetzt noch hin und wieder lese. Insbesondere, wenn ich mich nicht auf komplizierte Handlungen konzentrieren kann oder es mir nicht so gut geht. Vielleicht lese ich sie ja, wenn ich die Tage meine Zahn-OP hinter mich gebracht habe. :)

Zu den ersten drei Büchern, sei noch angemerkt, dass sie auf Nachtregens Mist gewachsen sind - was muss sie denn auch andauernd von diesen Büchern schwärmen? Na, dann hoffen wir doch mal, dass ich deine Meinung da teile, Herzchen. ;)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...