[REVIEW] Anthony Horowitz: Russian Roulette (Alex Rider, #10)

Donnerstag, 15. Februar 2018

Autor: Anthony Horowitz
Herausgeber: Ravensburger Verlag
Erscheinungsjahr: 2014
Sprache: deutsch
Originaltitel: Russian Roulette
Preis: 16,99€
Seiten: 384
Notes: Band 10 der Alex Rider-Reihe.



Kurzbeschreibung:

Yassen Gregorovich ist ein genialer Killer. Und sein Auftrag lautet: Töte Alex Rider. Mit seinen vierzehn Jahren ist Alex der jüngste Geheimagent der Welt und sicher kein leichter Gegner. Als Yassen in diesem Alter war, verlor er alles, was er hatte: seine Eltern, sein Dorf, seine Träume. Er landete in einer Welt voller Verbrecher und ließ sich zu ihrer tödlichsten Waffe ausbilden. Doch niemand kennt Yassens ganze Vergangenheit, seine unfassbare Geschichte ...



Zusammenfassung:

Auch Profikiller haben eine Geschichte. Im Fall von Yassen Gregorovich beginnt diese mit einem Chemieunfall und einer Vertuschung, die die Bewohner eines ganzen Dorfes tötete - mit Ausnahme von Yasha, wie Yassen ursprünglich hieß. Aber dies ist erst der Anfang einer außergewöhnlichen Geschichte und einer noch außergewöhnlicheren Karriere. Denn bevor Yassen zum tödlichen Jäger wurde, war er zunächst einmal der Gejagte ....



Fazit:

Ein außergewöhnliches Buch, das endlich die Beweg- und Hintergründe des Charakters Yassen Gregorovich beleuchtet und aus einem eiskalten, emotionslosen Killer wieder einen Menschen macht. Auch wenn das Buch so seine Durststrecken hatte, habe ich es doch ganz gerne gelesen und würde es jedem Fan der Alex Rider-Bücher wirklich wärmstens empfehlen. Ein guter zweiter Abschluss für Alex und seine Abenteuer, wie ich finde.

[REVIEW] Marco Sonnleitner: Schrecken aus dem Moor (Die drei ???, #123)

Mittwoch, 31. Januar 2018

Autor: Marco Sonnleitner
Herausgeber: Kosmos Verlag
Erscheinungsjahr: 2005
Sprache: deutsch
Originaltitel: Schrecken aus dem Moor
Preis: 7,90€
Seiten: 128
Notes: Fall 123 von den drei Fragezeichen.



Kurzbeschreibung:

"Oh mein Gott!" Bob blieb abrupt stehen und schnappte nach Luft. "Was...was ist das denn?" - "Eine...Moorleiche!", antwortete Justus.

Glücklicherweise ruht der tote Körper aus der vorgeschichtlichen Eisenzeit als Austellungsstück in einem Glaskasten im Steadman Museum. Doch ausgerechnet während Peters Schicht als Nachtwächter scheint die gruselige Moorleiche zu erwachen und ihr Unwesen in den verlassenen Gängen des Museums zu treiben.
An die plötzliche Auferstehung einer jahrtausendealten Leiche können Justus, Peter und Bob natürlich nicht glauben - auch wenn alle Indizien genau darauf hinweisen...



Zusammenfassung:

Peter arbeitet über die Ferien im Steadman Museum, in dem er mit seinen beiden Kollegen einst ihren Fall um die Nacht in Angst lösten. Und wieder scheint in dem Museum etwas nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Denn ausgerechnet während eines Besuchs von Bob und Justus bei Peter im Museum, scheint eine Moorleiche zum Leben erwacht zu sein und dort ihr Unwesen zu treiben. Ein undurchsichtiger und umso spannender Fall für die drei Detektive aus Rocky Beach nimmt seinen Lauf ...



Fazit:

Vor Jahren gelesen und das Hörspiel geliebt, ist der Schrecken aus dem Moor auch nach all der Zeit noch eines meiner liebsten Abenteuer der Jungs aus dem kleinen Küstenörtchen Rocky Beach. Und das nicht nur, weil ich schon immer etwas für konservierte Leichen übrig hatte - shame on me. Nein, die Spannung dieses Falles ist für mich einfach buchstäblich spürbar und die Geschichte macht mir immer wieder aufs Neue einfach nur Spaß. So einfach ist das - und meine Endwertung zeigt das auch.

[REVIEW] Astrid Vollenbruch: Das Geheimnis der Diva (Die drei ???, #139)

Freitag, 26. Januar 2018

Autorin: Astrid Vollenbruch
Herausgeber: Kosmos Verlag
Erscheinungsjahr: 2008
Sprache: deutsch
Originaltitel: Das Geheimnis der Diva
Preis: 7,90€
Seiten: 129
Notes: Band 139 der Die drei ???-Reihe.



Kurzbeschreibung:

Seltsame Vorkommnisse beunruhigen die Schauspieler und Bühnenarbeiter am Theater von Rocky Beach. Menschen und Wertgegenstände verschwinden, in der Garderobe bricht ein Feuer aus, und die Hauptdarstellerin ändert jeden Abend ihren Text. Was steckt dahinter?! Die drei ??? nehmen die Ermittlungen auf. Doch in diesem Fall werden ihre detektivischen Fähigkeiten auf eine harte Probe gestellt ...



Zusammenfassung:  

Eigentlich hat Onkel Titus vom örtlichen Theater nur ein paar Kulissen gekauft - doch genau damit fängt der ganze Schlamassel an. Denn wie es scheint, hat ihm niemand die Kulissen verkauft, der das auch durfte. Die drei Fragezeichen machen sich natürlich prompt ans Werk und schauen hinter die Fassade der Theatergruppe "Die Masken", denen in den kommenden Tagen der Besuch eines wahren Stars des Theaters bevorsteht - der Besuch von Helena Darraz. Hat sie etwas mit den seltsamen Vorkommnissen im Theater zutun oder ist es doch jemand, den die Jungs noch gar nicht im Bild haben? Fragen über Fragen ...



Fazit:
Zum ersten Mal unter gekommen sit mir diese Folge als Hörspiel. Sie gefiel mir zugegebenermaßen sehr gut. Als Buch mochte ich die Geschichte nicht ganz so sehr. Ich meine, klar, sie ist unterhaltsam und alles. Aber sonst eben nicht mein Fall, könnte man wohl sagen. Für mich keiner der schwächsten Buchfälle, aber eben auch keiner der besten. Alles in allem ganz gut - und daher auch meine Endwertung ...

[REVIEW] J. R. Ward: Mondspur (Black Dagger, #5)

Mittwoch, 24. Januar 2018

Titel: Mondspur
Autorin: J. R. Ward
Herausgeber: Heyne Verlag
Erscheinungsjahr: 2008
Sprache: deutsch
Originaltitel: Lover Awakened 1
Preis: 7,95€
Seiten: 320
Notes: Teil 5 der Black Dagger-Reihe.



Kurzbeschreibung:

DIE LETZTEN VAMPIRE KÄMPFEN UM DAS SCHICKSAL DER WELT

Sie sind eine der geheimnisvollsten Brüderschaften, die je gegründet wurde: die Gemeinschaft der BLACK DAGGER. Und sie schweben in tödlicher Gefahr: Denn die BLACK DAGGER sind die letzten Vampire auf Erden, und nach jahrhundertelanger Jagd sind ihnen ihre Feinde gefährlich nahe gekommen. Doch Wrath, der ruhelose, attraktive Anführer der BLACK DAGGER, weiß sich mit allen Mitteln zu wehren ...
 
 
 
Zusammenfassung:
 
Noch immer ist Bella verschwunden - und vor allem Zsadist leidet zusehends unter der Situation. Und auch nachdem Bella und die "normalen" Vampire Bella schon für tot erklärt haben, kann er einfach nicht aufgeben und sucht nach ihr, als hinge sein Leben davon ab. Irgendwie fühlt es sich für ihn sogar so an. Denn nach all dem Schrecklichen, das Zsadist in seinen jungen Jahren erleben musste, ist Bella die erste Frau, die ihn bisher berühren konnte, die zu ihm durchdrang, als sie sich trafen. Währenddessen ist Bella in den Fängen eines geisteskranken Lessers, der mit ihr seine verstorbene große Liebe wieder zu haben scheint und das auf perfide Weise an Bella auslässt ...



Fazit:

Nun geht es also - endlich - um Zsadist und Bella, nachdem im vorigen Band der Reihe mehr als nur eine Andeutung darüber gemacht wurde, wer denn nun das nächste Pärchen sein wird. Und auch Zsadists traumatische Erlebnisse sind Thema, die ja wiederum dafür gesorgt haben, dass er ist, wer er nun mal ist. Überraschend einfühlsam hat Miss Ward das umgesetzt, auch wenn manches echt nicht angenehm zu lesen war. So viel also dazu. Ansonsten fand ich das Buch sehr unterhaltsam, auch wenn nicht allzu viel passiert ist. Bis jetzt mag ich Bella und Zsadist fast am liebsten und daher werte ich wie folgt ...

[SUB] Gekaufte Bücher im Dezember (+ Weihnachtsgeschenke)

Sonntag, 31. Dezember 2017

Hallo, meine Lieben! :)

Und wieder ist ein Jahr zu Ende. Und ein weiterer Monat auch, wohlgemerkt. Der letzte Monat des Jahres 2017, nämlich der Dezember war auch wieder gut für mein Bücherregal und weniger für meinen Geldbeutel. Die Übeltäter diesen Monat sind die folgenden ...


  1. Die drei ??? und die Silbermine von M. V. Carey
  2. Die drei ??? und das Aztekenschwert von William Arden
  3. Die drei ??? Schrecken aus dem Moor von Marco Sonnleitner
  4. Die drei ??? Botschaft von Geisterhand von André Marx
  5. Die drei ??? Angriff der Computer-Viren von G. H. Stone
  6. Die drei ??? Im Bann des Voodoo von André Minninger
  7. Die drei ??? Das Geheimnis der Diva von Astrid Vollenbruch
  8. Die drei ??? Haus des Schreckens von Marco Sonnleitner
Spontankäufe auf Amazon Market Place. Nichts anderes. ;)


Und dann war da noch das Paket der lieben Carina von JBooks ...

  1. Plätzchen, Punsch und Psychokiller von Isabel Spanier u. a.
  2. Dash & Lily: Ein Winterwunder von Rachel Cohn und David Levithan
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...